Neun Fragen für Learning Professionals – Anregungen von Hans de Zwart

Eine vertonte Präsentation  im Blog von Hans de Zwart, Innovation Manager für Global Learning Technologies bei Shell, aus dem Nov. 2011 hat mich sehr angesprochen. Seine Botschaften habe ich hier kurz zusammengefasst:

Informal Learning erweitert das Spektrum von Corporate Training

Unter dieser Überschrift führt er zunächst eine ganze Reihe von Problemen auf, denen organisierte Trainings heute nicht gerecht werden:

  • Das „Autonome Lerner Problem“
    Für Lerner scheint das Selbst-Einarbeiten oft wirkungsvoller als das angeleitete Training. 80% des Lernens ist informell, aber 80% des Personalentwicklungs-Aufwands finanziert die 20% Lernen in angeleiteten Trainings
  • Das Timing Problem:
    Das Geschäft ändert sich schneller als wir Trainings entwickeln können
  • Das Packaging Problem:
    Trainings finden zu bestimmten Zeiten statt. Teilnehmer benötigen das Wissen aber meist sofort zur Aufgabenerledigung
  • Das Performance Problem:
    Das Nicht-wie-geplant-Funktionieren einer Organisation ist oft nur zu einem kleinen Teil durch mangelnde Kompetenzen der Mitarbeiter verursacht.
  • Das Routine-Problem:
    Da hilft oft nur ein sehr radikaler Schnitt, hin zu ganz anderen Modellen
  • Das Transfer Problem:
    Viele Trainingsprogramme bringen nicht die erwarteten Veränderungen am Arbeitsplatz
  • Das Value-Problem:
    Die Erwartungen der Geschäftsverantwortlichen werden selten von den Trainings-Verantwortlichen wirklich verstanden. Damit ist auch die Trainings-Ergebnis-Orientierung schwierig.

Diese Probleme zu lösen wird von den heutigen Trainingsabteilungen gar nicht mehr erwartet. Gleichzeitig sind das aber die 80 % der möglichen Tätigkeitsfelder für Lern-Dienstleistungen.

Hans de Zwart sieht 9 Lösungsansätze dafür  in naher Zukunft, die er geschickterweise gleich mit Fragen an uns Trainings-Professionals verbindet:

  1. Gelegenheiten, um Wissen zu teilen
    Haben Sie in der letzten Woche bewusst Ihr Wissen geteilt?
    Oder haben Sie in der letzten Woche jemanden ermuntert, sein Wissen zu teilen?
  2. Besseres Verstehen von Menschen, wie sie denken und was sie motiviert
    Haben Sie den Eindruck ein Experte für das Verstehen des menschlichen Gehirns zu sein, und für Auslöser von  Motivation?
  3. Video einsetzen
    Haben Sie die Fähigkeit und die Kapazität Lehr-Videos zu erstellen und zu liefern?
  4. Weitere Segmentierung von Zielgruppen (Spezialisierung)
    Entwickeln Sie verschiedenartige Lern-Strategien?
    Diversifizieren Sie mehr als Sie vereinheitlichen?
  5. Mobile
    Nutzen Sie ein Android / iOS / Windows 7 Smartphone?
    Wenn nicht, wie wollen Sie teilhaben und lernen in dem Möglichkeitsraum für sozialen Umgang den diese Technologie hervorbringt?
  6. „Focus on Performance“ – Engere Verbindung zwischen Trainings-Organisation und Organisations-Effektivität
    Starten Sie mit den besten Leistungsträgern, um zu sehen, wie diese Dinge erledigen?
    Oder gehen Sie auf die normalen Experten zu, die auf dem traditionellen Weg vorgehen?
  7. Zum Community Manager werden
    Waren Sie schon mal Moderator einer Online Community of Practice?
  8. Soziale Kontextualisierung von Inhalten
    Haben Sie in Ihrer Organisation so eine soziale Meta-Ebene für den Inhalt / die Informationen?
  9. Re-use
    Ist Ihr erster Gedanke großartiges, schon vorhandenes Lehrmaterial zu finden, bevor Sie beginnen eigenes zu entwickeln?

Danke, Hans de Zwart für die anregende persönlich gesprochene Präsentation , mit der Sie uns ja auch gleich ein Beispiel geben für sozial kontextuiertes Lernen.

Dieser Beitrag wurde unter Communities, Neue Lernformen, Trainings-Dienstleistungen, Trainingsziele abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Neun Fragen für Learning Professionals – Anregungen von Hans de Zwart

  1. Pingback: Neun Fragen für Learning Professionals – Anregungen von Hans de Zwart | Zukunft des Lernens | Scoop.it

  2. Pingback: Lernen in Netzwerken | Corporate Learning – Training und Wissensmanagement

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s